Seite wählen

Wenn man öfters mit dem Fahrrad fährt wird man sehr schnell feststellen dass eine gute Fahrradbrille mehr als ein Accessoire ist, sondern eine gute Fahrradbrille schützt deine Augen. Deine Augen werden vor herumfliegenden Insekten bei Regen und natürlich auch vor UV Strahlung geschützt.

Ich gehe nicht nur gerne Gravel Bike fahren, sondern ich mache auch ganz viele andere Outdoor Sportaktivitäten. Am liebsten wäre mir natürlich eine Fahrradbrille die ich nicht nur für das Fahrradfahren nutzen kann, sondern für auch alle andere Sportaktivitäten.

Spoiler: Eine Brille die Alles kann gibt es natürlich nicht. Das ist dann immer ein Kompromiss.

Ich habe eine sehr lange Zeit mit der Suche nach meiner perfekten Fahrradbrille verbracht und möchte dir die Suche erleichtern.

In dem Video, das du auf dieser Seite findest, stelle ich dir unterschiedliche Brillenmodelle vor.

Davor möchte ich aber noch auf wichtige Details eingehen damit du Ideen hast, auf was man bei einer Brille achten kann und sollte.

 

gravel bike damen
fahrradbrillen

Die Gläser eine Radsportbrille

 

In der Regel hat eine Radsportbrille kein klassisches Glas sondern Kunststoffscheiben. Der Vorteil bei Kunststoff ist natürlich dass diese Gläser sehr viel leichter sind und natürlich auch sehr viel stabiler als es eine Glasbrille wäre. Dazu sind natürlich diese Gläser weitaus bruchfester.

Die Kunststoffgläser sind natürlich auch ein UV Schutz für deine Augen.

 

Wechselgläser bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen

 

Viele Radsportbrillen für das Fahrradfahren haben auswechselbare Wechselgläser. Zugegeben teilweise muss man etwas rohe Gewalt anwenden um die Gläser auszutauschen – aber es geht. Es gibt noch hochwertigere Brillen, die die Tönung verändern – je nach Lichtverhältnissen. Hier muss man aber natürlich deutlich tiefer in die Tasche greifen.

 

Fahrradbrille für empfindliche Augen

 

Ich selbst wusste es vor dem Fahrradfahren nicht, aber ich habe empfindlichere Augen als ich es dachte. Ich habe das schmerzhaft feststellen müssen, nachdem ich mit meiner regulären Sportbrille Fahrrad gefahren bin und danach sehr rote und schmerzhafte Augen hatte.

In meinem Video gehe ich genauer darauf ein warum ich mich unter anderem aus diesem Grund für welche Brille entschieden habe.

Wenn deine Augen zum Beispiel sehr windempfindlich sind dann macht es natürlich Sinn eine Fahrradbrille auszuwählen die sehr gut am Kopf abschließt, da umso weniger Wind in deine Augen gelangt umso weniger natürlich deine Augen verletzt werden. Letztendlich gibt es natürlich keine Fahrradbrille die 100 % abschließt.

Das macht auch gar keinen Sinn, weil wenn eine Brille 100 % winddicht wäre, dann würden die Gläser von innen ziemlich schnell beschlagen und entsprechend sind Brillen oft mit kleinen Löchern oder Schlitzen versehen.

 

Wovon rate ich dringend ab

 

Auch wenn es verlockend klingt für eine Fahrradbrille wenig Geld auszugeben so kann man hier wirklich schlimme Augenschäden anrichten. 

 

Woran erkenne ich eine gute Sonnenbrille

 

Eine gute Sonnenbrille erkennt man daran dass sie UVA 400 oder 100 % UV Schutz hat. Das sind Kennzeichnungen an denen du eine gute Sonnenbrille erkennen kannst. Es gibt hier um einen guten Sonnenschutz damit die UV Strahlen auch herausgefiltert werden können bis zu einer Wellenlänge von 400 nm.

Eine schlechte Sonnenbrille ist schlimmer als keine

 

Warum ist das so? Wenn eine billige Sonnenbrille einfach nur getönte Gläser hat und du diese trägst, dann öffnet sich deine Pupillen. Dadurch gelangt dann noch mehr UV Strahlung in deine Augen. Und das ungeschützt, da du ja nur getönte Gläser vor den Augen hast.

Unterschätze das bitte nicht, ansonsten kannst du mit einer billigen Sonnenbrille deinen Augen nämlich wirklich massiv schaden und das sind bleibende Schäden, die nie wieder weggehen werden. Daher rate ich dir dass du tatsächlich etwas Geld in die Hand nehmen solltest und dir eine hochwertige Sonnenbrille gönnen solltest. Du investierst hier in deine Gesundheit.

 

Fahrradbrille mit Sehstärke

 

Es gibt Fahrradbrillen die man sogar über die eigentliche Brille anziehen kann. Einfacher ist es natürlich wenn man Kontaktlinsen tragen kann und dann einfach die Sonnenbrille darüber ziehen kann. Da ich selber nicht Brillenträger bin, würde ich dir raten dass du dich hier wirklich eingehen in  einem Brillenfachgeschäft beraten zu lassen.

 

Die richtige Größe von einer Fahrradbrille

 

Interessanterweise habe ich festgestellt, dass es tatsächlich sehr viele Fahrradbrillen gibt die „unisex“ sind und auch nicht in unterschiedlichen Größen vorhanden sind.

Es gibt eine Größe und die soll dann allen passen und das finde ich etwas merkwürdig. Das ist nicht bei allen Herstellern so, aber bei vielen wie ich erfahren musste.

Ich selbst habe ein relativ kleinen Kopf und da war natürlich meine Auswahl etwas begrenzter als wenn man jetzt einen größeren Kopf hat. Bei guten Herstellern kann man sogar online die Brille anprobieren und sieht sehr schnell ob die Brille passt oder nicht. Auch kann man hier die Breite eingeben und sieht sehr genau ob diese dann sehr gut abschließt am Kopf.

Beim Radfahren finde ich auch wichtig, wie die Brille unter dem Helm sitzt. Es macht also mehr als Sinn in einen Laden zu gehen und den Helm zur Brillenanprobe mitzunehmen.

 

Getönte Fahrradbrillen

 

Meine Freundin hat eine Fahrradbrille und trägt gelbe Gläser. Sie schwört darauf und finde das ganz toll. Ich habe braune Klasse und finde das wunderbar. Braucht man das? Es gibt hier den Porsche unter den Brillen:

 

Selbsttönende Brillengläser

 

Wie weiter oben bereits beschrieben, gibt es Brillengläser die sich bei Lichtverhältnissen der Umgebung anpassen und das ist natürlich fantastisch.

Der Spaß ist natürlich leider nicht günstig aber wenn man hier investiert hat man wirklich eine großartige Radsportbrille.

Da ich mich ausführlich in Brillenladen  informiert habe und beraten habe lassen, hat mir ein Verkäufer eine sehr interessante Geschichte erzählt, die ich gerne mit dir an dieser Stelle teilen möchte.

Ein Kunde hat sich eine selbst tönende Brille gekauft und war im Laden total glücklich damit. Interessanterweise war aber sein Problem, dass er diese als LKW-Fahrer verwendet hat und dann sein Navi im Auto nicht mehr gut ablesen konnte, woraufhin er diese Brille zurückgebracht hat und sich eine andere Sonnenbrille gekauft hat.

Ob das immer so ist, weiß ich natürlich nicht, aber ich fand diesen Hinweis total ehrlich von dem Verkäufer – weil er hätte mir auch genauso gut natürlich diese teure Brille verkaufen können.

Jetzt bin ich aber kein LKW-Fahrer sondern suchte eine Brille um Gravel Bike zufahren.

 

Welche Fahrradbrille ist die beste

 

Ganz ehrlich: Jeder Hersteller wird dir natürlich die Frage beantworten, dass seine Fahrradbrille die allerbeste ist.

Ich habe bei meiner eigenen Suche nach einer perfekten Fahrradbrille mir drei unterschiedliche Modelle gekauft dafür sehr viel Geld ausgegeben und habe für mich die allerbeste gefunden.

Ob das für dich auch die allerbeste ist das musst du selber ausprobieren, weil es sein kann dass für dich andere Merkmale tatsächlich wichtiger sind als es für mich ist.

Auch kommt es tatsächlich auf den Einsatzbereich an – wenn du viel Mountainbike fährst, dann brauchst du natürlich eine andere Fahrradbrille als wenn du Rennrad fährst.

Ich denke wenn man ehrlich ist – dann gibt es nicht die allerbeste Fahrradbrille – sondern es gibt eine Radbrille die für dich und deine Anwendung perfekt ist.

In dem Video vergleiche ich 3 Fahrradbrillen und mein Top Modell ist die POC. Spoiler: Behalten habe ich alle 3. Ich gehe nicht auf die produktspezifischen Merkmale ein, da man das auf den Herstellerseiten bereits zur genüge findet. Ich finde es interessanter zu erklären, was mir persönlich wichtig war und warum ich mich für welche entschieden habe.

 

Oakley Trillbe X* 

Oakley Sutro S* 

POC Do Blade*

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

freedom-in-nature-instagram1

Getestete Fahrradbrillen

Das ist die Oakley Trillbe X* – ich finde die Sonnenbrille total stylisch und sie gehört zu meinem festen Sortiment. 

radbrille

Das ist die Oakley Sutro S*  – diese Radsportbrille ist als Fahrradbrille für Frauen auch sehr schick und hat auch auswechselbare Gläser. Man kann diese natürlich auch als Fahrradbrille für Männer tragen. Obwohl es nicht meine ideale Fahrradbrille ist, behalte ich diese. Ich finde sie einfach echt cool und trage diese auch sehr gerne. 

die beste fahrradbrille

Das ist die beste Fahrradbrille POC Do Blade* – ich bin mit dieser Brille, die als Sonnenbrille für Damen und Herren (es ist ein unisex Modell) getragen werden kann total zufrieden. Die Sonnenbrille liegt im oberen Preissegment, aber ist meiner Auffassung nach jeden Cent wert. Man kann auch hier die Gläser austauschen. Die Sonnenbrille hat auch Belüftungsschlitze. 

fahrradbrille

Fahrradbrille Herren – Fahrradbrille Damen

 

Zum Abschluß möchte ich wie oben bereits angerissen noch auf das Thema Fahrradbrille für Herren und Fahrradbrille für Damen eingehen. Die ganzen Sonnenbrillen, die ich jetzt besitze sind alle „unisex“. In meinen Augen macht hier eine Unterscheidung auch wenig Sinn.

Soll jetzt eine Frauen Radbrille rosé sein und eine Männer Radbrille hellblau?

Das ist ja völliger Quatsch. Eine Brille muss gut passen und hier ist die Größe und die Passform entscheidend. 

Deshalb unterscheiden auch die meisten Herrsteller nicht nach Frauen oder Männer Sonnenbrillen. Es gibt einfach meist nur unisex Brillen. 

Such dir keine Brille rein nach der Optik aus. Das macht wenig Sinn. Und gegenderte Outdoor Ausrüstung ist wie ich finde eh ziemlich gestrig. Passen muss es.

Es gibt Männer die tragen halt gern zB total bunte Radsportbekleidung und auch vielleicht Brillen die rosé sind und fahren ein cooles Gravel Bike in matt lila. Why not? Jeder wie er mag. 

Für mich ist Radfahren Freiheit und jeder soll tragen was er will. 

 

*Dein Vertrauen ist mir wichtig. Werbehinweis: In diesem Artikel werden Affiliate-Links verwendet, die mit * gekennzeichnet sind. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Magazins und damit unterstützt du meine Arbeit. Danke für deine Unterstützung, Alexandra.