Seite wählen

Gravel Bike Schuhe für Frauen – lass dir nichts erzählen

 

Ich bin liebend gerne draussen unterwegs und liebe es Gravel Bike zu fahren. Wie du wahrscheinlich bereits festgestellt hast, ist die Auswahl an speziellen Gravel Bike Schuhen nicht ganz so groß, da wir hier schon in einer Nische sind. Wenn man als Frau nach Damenschuhe für das Gravel Bike fahren sucht wird die Auswahl noch geringer.

Du kannst hier mal eine interessante Probe aufs Exempel machen und mal in einem Fahrrad Online Shop die Kategorie Fahrradschuhe auswählen und dann „Damen„. Die Anzahl der Ergebnisse ist nicht groß.

Ich denke die Hauptursache ist einfach schon die Unterscheidung bei Schuhen nach Geschlechtern. Bei anderen Anwendungsfällen mag das noch Sinn ergeben – beim Radfahren macht es eher weniger Sinn.

Es gibt schmale, breite, große, kleine Füsse. Das hängt weniger vom Geschlecht ab, als davon das es einfach sehr viele unterschiedliche Menschen gibt. Natürlich sind Frauen und Männer unterschiedlich gebaut und es gibt Unterschiede.

 Was ich dir damit sagen möchte:

Lass dich nicht über den Tisch ziehen und zahle mehr als nötig. Oft sind angebliche Damenschuhe für das Radfahren einfach genau wie Herrenschuhe, nur haben diese eine andere Farbe und sind oft teurer.  

Ich fände eine Schuhauswahl sinnvoller wenn diese vorrangig nach Fußform und Größe möglich wäre und das nicht versucht wird hier nach Geschlechtern zu differenzieren.

Warum denke ich so?

Meine Freundin hat Schuhgröße 43. Ich selbst habe Schuhgröße 38. Wir sind aber gleich groß. Sie findet in „Frauen“ Schuhabteilungen kaum Schuhe.

Zudem sind die Herrenschuhe und Frauenschuhe in der Regel bei Radschuhen nur, wenn überhaupt im Design anders. Falls du hier unsicher bist, frag beim Verkäufer nach und frage was hier speziell an einen Frauenfuß angepasst wäre.

Und mal so zum drübernachdenken: Haben Frauen schmälere Füße als Männer? Ja, tendenziell gibt es eine Häufung, aber ich kenne auch viele Frauen mit breiteren Füßen. Und wenn alle Frauenschuhe konsequent für angeblich schmale Frauenfüße wären, dann gäbe es keine Schuhe für Frauen mit breiteren Füßen. Makes no sense. Auch die Frauen mit breiteren Füßen finden Damenschuhe

Ein eindrucksvolles Beispiel aus dem Radsport um das zu untermauern sind zB Fahrradhelme. Ich habe mal bei einem sehr großen und renommierten Hersteller der mit „Fahrradhelmen für Damen“ geworben hat nachgefragt und wollte wissen welche Produktspezifischen Unterschiede es zwischen Fahrradhelmen für Männer und Fahrradhelmen für Frauen bis auf die Farbe geben würde.

Es kam bis heute nie eine Antowort.

Falls du Rasierer benutzt, ist es dir ggf schon mal aufgefallen das „Damenrasierer“ teurer sind als „Männerrasierer“. Warum? Also der Unterschied ist die Farbe. Und das Wissen das Frauen einfach mehr Geld für kosmetische Produkte ausgeben. Entsprechend wird irre viel gegendert.

 

Gravel Bike Schuhe speziell für Frauen

 

Mein Tipp: Probiere Radschuhe an und entscheide nicht anhand der Farbe. Damit machst du dir keinen Gefallen. Ein Fahrradschuh muss gut passen, am Fuß ordentlich sitzen. Punkt.

Ich bin letztendlich in einer Mountainbike Abteilung Online fündig geworden. Ich finde auch die Unterscheidung „Gravel Bike Schuhe“ und „Mountainbike Schuhe“ teilweise nicht nachvollziehbar. Mir war ein ordentliches Profil wichtig, da ich auch ab und an absteige und auch ein paar Schritte mit Schuhen gehen können möchte und das auch im unwegsamen Gelände. Es gibt Mountainbike Schuhe mit einem geringer Sohlenprofil, die sind bei meiner Auswahl rausgefallen.

Ich habe mir jetzt doch Schuhe mit Klickpedal Option gekauft, werde diese aber mit Cleats erstmal schließen und diese mit normalen Pedalen fahren. Die Schuhe sind für mich als Damenschuh zum Gravel Bike fahren top. Sie sind leicht und haben ein ordentliches Profil mit einer Vibram Sohle.

Im Detail sind das

Northwave MTB Rockit Fahrradschuhe*

Gravel Bike Schuhe Frauen

Gravel Bike Schuhe für Frauen – so bin ich davor gefahren

 

Wie du siehst, hatte ich anfangs „noch“ keine extra Gravel Bike Schuhe, die ich für Touren verwendet habe. Ich hatte einfach auch noch keine gefunden. Ich musste feststellen, dass es in meiner Größe, ich trage Gr. 38 auch nicht die riesige Auswahl gibt. In dem Radläden in denen ich bisher war gab es für Männer eine große Auswahl und für Frauen war die Auswahl an Gravel Bike Schuhen für Frauen dann sehr mau. Jetzt ist ein Schuh nicht unbedingt geschlechternormiert, aber es gibt in meiner Größe leider kaum eine gute Auswahl.

Ich vermute viele Hersteller oder auch Händler setzten hier noch sehr stark auf ein männliches Publikum und haben entsprechend wenig für Frauen auf Lager. Das ist mir auch bei Radbekleidung bereits aufgefallen. Das ist so ein wenig das Henne Ei Problem. Es gibt weniger Frauen die Radsport betreiben und entsprechend weniger die dann als Kundinnen in Frage kommen. Dazu gibt es dann auch weniger Vorbilder, also weibliche Rad Rolemodels. Wenn es hier nicht genügend Sichtbarkeit gibt, werden auch weniger Frauen zum Radsport oder einfach nur genüsslich fahren animiert. Also da drehen wir uns im Kreis. Ich bin für mehr weibliche Rad Rolemodels.

Bye the way: Wie schwer es Frauen im Radsport an sich haben kannst du übrigens hier am Beispiel der Tour de France lesen. Frauen dürfen da gar nicht mit fahren. Ob sich das jetzt ändert? Ich hoffe es!

Ich bin also früher mit meinen Straßenturnschuhen gefahren. Vielleicht ändere ich das auch noch, war schon damals mein Vorsatz. Der Vorteil war das ich dann auch bei längeren Touren kein extra Paar Schuhe mitnehmen musste, um dann abends Schuhe zu haben mit denen ich noch etwas tun konnte.

Perspektivisch würde meine Wahl eher auf einen vielseitigen Fahrradschuh ohne Klickpedale fallen. So war damals mein Gedanke dazu. Ich hatte bei meinem alten Rennrad damals zu meinen Triathlon Zeiten Klickpedale, aber beim Gravel Bike fahren finde ich persönlich Klickpedale nicht unbedingt nötig. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Gravel Bike Schuhe Damen

*Dein Vertrauen ist mir wichtig. Werbehinweis: In diesem Artikel werden Affiliate-Links verwendet, die mit * gekennzeichnet sind. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Magazins und damit unterstützt du meine Arbeit. Danke für deine Unterstützung, Alexandra.